THIRD EYE SPECIAL im Wassertorkiez & RBB Fernsehen

Mit einem ganz besonderen THIRD EYE Special hat ÉCOLEFLÂNEURS das Frühjahr 2022 eingeläutet, in dem weiterhin die Pandemie neben anderen neuen globalen Sorgen und Nöten bestimmend ist. Beobachtet und dokumentiert von einem Kamerateam des RBB flanierten wir schon im Februar im Wassertorkiez in Berlin-Kreuzberg. Auge in Auge, Kamera in Kamera entstand ein fragiles Portrait des Flanierens selbst, dessen Unmittelbarkeit und Unwiederholbarkeit herkömmliches Filmen gewaltig herausgefordert hat.

Hier präsentieren wir unser besonderes Video-Lecture-Material, formvollendet durch eingesprochene Textpassagen, die im Anschluss und mit direktem Bezug zum Flaneursgang entstanden sind.

With a very unique THIRD EYE Special, ÉCOLEFLÂNEURS has rang in the spring of 2022, in which the pandemic continues to dominate alongside other new global concerns and hardships. Observed and documented by a camera team from RBB, we strolled through the Wassertorkiez in Berlin-Kreuzberg back in February. Eye to eye, camera to camera, we created a fragile portrait of strolling itself, the immediacy and unrepeatability of which challenged conventional filming tremendously.

Here we present our special video lecture material, perfected by spoken text passages, which were created afterwards and with direct reference to the flaneur walk.

THIRD EYE Wassertorkiez Berlin (30min. SPECIAL) from ÉCOLEFLÂNEURS on Vimeo.

Was der RBB in seinem Beitrag für die Sendung „Zu Fuß“ in der Reihe „Unser Leben“ von ÉCOLEFLÂNEURS zu erzählen weiß, finden Sie hier:

https://www.rbb-online.de/unserleben/videos/20220305_1720.html

What, on the other hand, the RBB knows to tell about ÉCOLEFLÂNEURS in its contribution for the program „On foot“ in the series „Our life“, you can find here:

https://www.rbb-online.de/unserleben/videos/20220305_1720.html

Sendehinweis/Broadcast information „Unser Leben“ @ RBB-Fernsehen

Stills aus THIRD EYE by ÉCOLEFLÂNEURS, Wassertorkiez Berlin-Kreuzberg 2022.

Am Samstag, den 5. März 2022, 17:20 Uhr, sendet der RBB in der Reihe „Unser Leben“ eine neue Folge mit dem Titel „Zu Fuß“ unter anderem mit ÉCOLEFLÂNEURS und einem Einblick in die Kunst des Flanierens.

On Saturday, March 5, 2022, 5:20 p.m., RBB will broadcast a new episode in the series „Unser Leben“ („Our Life“) titled „Zu Fuß“ („On Foot“) featuring, among others, ÉCOLEFLÂNEURS and an insight into the art of strolling.

Danke an Susanne Heim und das Team des RBB. / Thanks to Susanne Heim and the crew of RBB.


Weiterhin gilt:

(C) Campact

Aus aktuellem Anlass/On current occasion

ÉCOLEFLÂNEURS arbeitet auf der Basis zutiefst humanistischer Überzeugungen und verbindet die Poesie des Alltäglichen mit künstlerischer Sensibilität, hohem performativem Verantwortungsbewusstsein und wissenschaftlicher Klarheit. Als Flaneur*in unterwegs zu sein beinhaltet Realitätssinn, Solidarität und gegenseitigen Schutz.

Flanieren und Spazieren sind und bleiben in diesem Geiste als Handlungsformen und Methoden der Weltaneignung jederzeit erhaben über jegliche Vereinnahmung durch rechtsextreme, verschwörungsgläubige, wissenschaftsfeindliche Kreise wie die sogenannten “Querdenker“ oder die sogenannten „Spaziergänger“ und andere Vertreter*innen dieses gesellschaftsfeindlichen Spektrums.

ÉCOLEFLÂNEURS works on the basis of deeply humanistic convictions, combining the poetry of the everyday with artistic sensitivity, high performative sense of responsibility and scientific clarity. Being on the road as a flâneur implies a sense of reality, solidarity and mutual protection.

Strolling and walking in this spirit are and will remain as forms of interaction and methods of world acquisition at all times above any appropriation by right-wing extremist, conspiracy-believing, anti-scientific circles such as the so-called „Querdenker“ or the so-called „Spaziergänger“ and other representatives of this anti-social spectrum.

Oder mit den Worten der Kolleg*innen vom Zentrum für Politische Schönheit:

Or in the words by the colleagues from the Center for Political Beauty:

Quelle: Zentrum für Politische Schönheit on Instagram


Flaniert in schwierigen Zeiten!

Die Zeiten sind nicht leicht. Und doch ist Flanieren eine der naheliegendsten Bewegungsformen, um sich nach allen Regeln der Kunst rücksichtsvoll, mit angemessenem Abstand und mit Fokus auf das eigene Erleben durch die Städte zu bewegen.

In diesem Geiste sprach kürzlich Elke Schmid, Mitgründerin der ÉCOLEFLÂNEURS, mit der Hamburger Podcasterin Nicola Wessinghage für ihren Podcast „Lob des Gehens“, den wir hiermit allen in jeglicher Hinsicht Bewegungsfreudigen ans Herz legen.

Zur heute (13.11.2020) erschienenen Folge mit Elke Schmid unter anderem über die ÉCOLEFLÂNEURS geht es hier entlang: https://lob-des-gehens.de/2020/11/12/episode-3-mit-elke-schmid-ueber-das-flanieren/

Weiteres zu Elke Schmid und ihrer Arbeit mit GUT GEHEN gibt es in der aktuellen „mobilogisch!“ (04/20) – der Mitgliederpublikation des FUSS e.V.

Klicken Sie hier: NATURTALENT GEHEN

#WalkSafely * #StayAtHome * #Covid_19 * #LeaveNoOneBehind

IMG_4200

Foto: Marold Langer-Philippsen

Enjoy your special journeys ´round your (safe) places! Stay safe and sound, folks!

We look forward to meeting you again lucky and healthy… Your ÉCOLEFLÂNEURS

„Heute wollen gewisse Leute, von denen ich abhängig bin, mir meine Freiheit wiedergeben, als ob sie mich ihrer beraubt hätten! Als ob es in ihrer Macht stände, sie mir einen einzigen Augenblick zu entziehen und mich zu hindern, durch den unendlichen, mir stets zugänglichen Weltenraum nach meinem Belieben zu reisen! – Sie haben mir untersagt, durch eine Stadt, einen geographischen Punkt, zu laufen; aber sie haben mir das ganze Universum überlassen: Die Unermesslichkeit und die Ewigkeiten stehen zu meinen Diensten.“

„Today, certain people on whom I depend want to give me back my freedom, as if they had robbed me of it! As if it were in their power to deprive me of it for a single moment and prevent me from travelling at my pleasure through the infinite space of the world, which is always accessible to me! – They have forbidden me to walk through a city, a geographical point; but they have left the whole universe to me: immensity and eternity are at my service.“

Xavier de Meistre, „Reise um mein Zimmer“/ „A Journey Round My Room“* (1795)

*independent translation by ÉF

#walkinghomeforchristmas

Bildschirmfoto 2019-12-18 um 15.35.04.png

DE

Weihnachtszeit. Reisezeit.
Liebe Freund*innen von ÉCOLEFLÂNEURS, zum Ende des Jahres führen viele Wege zu den Familien, zu Freunden und Bekannten und somit auch zu den unbegangenen Dachböden, die so manchen Schatz vergangener Tage bergen. Könnte sich da vielleicht der eine oder andere Spazierstock versteckt halten, den Ihr gerne zu neuem Leben erwecken wollt? Dann nehmt Euch seiner an und tretet mit uns in Kontakt. Gemeinsam mit uns könnt Ihr dem Stock ein neues Kapitel seiner Gehensgeschichte angedeihen lassen. Unter ecole.flaneurs [at] gmx.de gibts weitere Informationen zum Procedere. Eine geruhsame Zeit wünscht ÉCOLEFLÂNEURS.

ENG

Christmas time. Travel time.
Dear friends of ÉCOLEFLÂNEURS, at the end of the year many paths lead to the families, to friends and acquaintances and thus also to the unspoilt attics, which hold so many treasures of past days. Could there perhaps be one or two walking sticks hidden that you would like to revive? Then take care of it and get in touch with us. Together with us you can give the stick a new chapter in its walking history. Under ecole.flaneurs [at] gmx.de you will be served with more information about the procedure. ÉCOLEFLÂNEURS wishes you a peaceful time.

Was sind Stockpaten? What are „Stockpaten“?